Spamhaus ist eine beliebte Blacklist, doch die Blacklist SBL-XBL von Spamhaus in Verbindung mit einer IPv6-Adresse führt oft zu Problemen.

Warum?

Oft erhalten Betreiber eines Root- oder VPServers nur eine einzelne IPv6-Adresse.

Sollte jedoch aus dem Netzwerkbereich einer IPv6-Adresse Spam, oder dergleichen erfolgen, wird bei Spamhaus SBL-XBL nicht nur eine einzelne IPv6-Adresse gelistet, sondern der gesamte IPv6-Bereich /64 – welches über 18 Trillarden IP-Adressen betrifft.

Aus diesem Grund empfehlen wir die Nutzung der Blacklist Spamhaus SBL-XBL nicht.

Ob sich da in naher Zukunft was dran ändern wird, das nicht ein gesamtes /64-IPv6-Netz gelistet wird, können wir nicht sagen.

Kategorien: Allgemein